Achtsamkeit · Elternsein

Slow Family – bis ich endlich gemerkt habe, dass wir morgens alle ein wenig mehr Zeit brauchen. Und mehr Achtsamkeit beim Start in den Tag.

Der erste Schritt zu einem entspannten Tag ist der langsame Morgen. Nicht umsonst wird dem ersten Kaffee des Tages eine so große Bedeutung zugeschrieben. Was für uns Ruhe bedeutet, ist für Kinder oft anstrengend. Was für uns entspannend ist, verlangt Kindern höchste Konzentration ab. Seit Mini da ist habe ich meist keinen ersten Kaffee. Schon… Weiterlesen Slow Family – bis ich endlich gemerkt habe, dass wir morgens alle ein wenig mehr Zeit brauchen. Und mehr Achtsamkeit beim Start in den Tag.

Elternsein · Geschichten aus dem Leben

Ein Tag mit Kind im Büro oder auch Homeoffice für unterwegs

Ja, was ist das jetzt eigentlich? Ein Tag im Büro oder Homeoffice? Oder ein Mittelding? Oder nichts von beidem? Auf jeden Fall waren wir nicht zu Hause, haben aber gefühlt unseren gesamten Kinderhausstand zur Arbeitsstätte transportiert. Denn vor einiger Zeit habe ich Mini ausnahmsweise mal mit zur Arbeit genommen. Heute ziehe ich mein Resümee. Ob ich es… Weiterlesen Ein Tag mit Kind im Büro oder auch Homeoffice für unterwegs

Elternsein

Attached with parents – Nein, Erziehung ist nicht immer gemein

Wer stillt die meiste Milch? Wer trägt die weiteste Distanz? Und wer schläft (morgens) am längsten im Familienbett? Bei wem bekommen die Kinder das ungesündeste Essen und dürfen später als spät ins Bett? Wessen Kind ist das Beste im Sportverein? Und wer kennt die meisten Vokabeln der neuen Fremdsprache? Im Moment wird viel gesprochen, geschrieben… Weiterlesen Attached with parents – Nein, Erziehung ist nicht immer gemein

Achtsamkeit · Elternsein

Sich selbst wertschätzen und Andere dabei nicht aus den Augen lassen – warum ich meine Tochter manchmal nicht mag und wie ich damit umgehe!

Nur wer sich selbst wertschätzt, der kann auch Andere wertschätzen. Habe ich für mich selbst keine Empathie übrig, dann kann ich auch Anderen gegenüber kaum ehrlich empathisch reagieren. Der Ursprung echter Wertschätzung liegt also in meiner persönlichen Haltung. Ich setze mich schon seit einiger Zeit mit Lob, Anerkennung und Wertschätzung auf kommunikativer Ebene auseinander. Gerade… Weiterlesen Sich selbst wertschätzen und Andere dabei nicht aus den Augen lassen – warum ich meine Tochter manchmal nicht mag und wie ich damit umgehe!

Achtsamkeit · Elternsein

Wenn Bitten nicht abgelehnt werden dürfen und Fragen keine Fragen sind – achtsame Kommunikation in der Familie

"Macht es dir etwas aus, das Wasser bitte nicht aus dem Spülbecken zu schütten?" Eltern möchten es richtig machen. So wie 'man' es heute macht: die Kinder mit einbeziehen, ernst nehmen und gleichwürdig behandeln. Es hagelt Fragen und Bitten, der ganze Tag besteht aus nichts anderem. Dabei habe ich mich auch schon das ein oder… Weiterlesen Wenn Bitten nicht abgelehnt werden dürfen und Fragen keine Fragen sind – achtsame Kommunikation in der Familie