Freitagslieblinge

Mediterranes Flair, ein wenig Barock und organic Food | 5 Freitagslieblinge am 20. April

FREITAGSLIEBLINGE. Hallo am Freitag aus der zweiten Heimat. Ja, so darf ich das hier guten Gewissens nennen. Es ist der Wahnsinn, wie schnell wir uns in einem anderen Land heimisch fühlen können. Vielleicht liegt es an der Reiseroutine, vielleicht am Essen?! Ich weiß es nicht genau.

Die nächsten Male gibt es hier übrigens immer nur vier Freitagslieblinge. Für meine eigenen Bücher war im Backpack kein Platz mehr und mit 14 kg ist meine Schmerzgrenze auch absolut erreicht, dafür hat Mini ihre Lektüre dabei, die wir hier täglich durchblättern.

Mein Lieblingsessen der Woche

Die Möglichkeit hier quasi an jeder Ecke ein wenig ‚organic & healthy‘ Food zu finden. Ohne viel diskutieren und erklären werden hier vegetarische und vegane Gerichte serviert, ganze Cafés und Restaurants haben sich darauf spezialisiert. Das ist so angenehm. Und selbstverständlich lecker.

Mein Lieblingsmoment mit meiner Tochter

Für die einen eine Selbstverständlichkeit, für mich eine Sensation und Entlastung. Mini sitzt im Buggy und lässt sich schieben. Hat sie sich bis ins Kleinkindalter noch stundenlang am Tag gerne tragen lassen, rufst sie derzeit nach ihrem Buggy, wenn sie ihn nicht gerade selber schieben will. Deswegen haben wir uns für die Möglichkeit entschieden, einen Handgepäck tauglichen Reisebuggy zu testen.

Mein Lieblingsmoment nur für mich

Wenn ich mit Mini alleine reise, dann bin ich in dieser Zeit niemals alleine und nur für mich. Sie ist immer dabei, an der Hand oder auf dem Arm. Momente für mich genieße ich daher mit ihr gemeinsam. Das sind hier im Süden vor allem die kleinen und schmalen Gassen, in denen kein Auto fährt aber dafür umso schöner der maltesische Baustil beobachtet werden kann. Ich mag die hölzernen Türen und Fenster und die Blumen, die schon seit dem Winter blühen oder erst gar nicht verwelkt sind.

Meine Inspiration der Woche

Zu ein bisschen mehr geben und ganz viel weniger nehmen hat mich die Hausherrin unserer Unterkunft in Victoria inspiriert. Die Gastfreundschaft hier im Land ist mir bekannt, aber so viel Herzlichkeit ist mir auch noch nicht widerfahren. Wie geplant ziehen wir nach ein paar Tagen in der Hauptstadt in den nordöstlichen Teil der Insel weiter, unser weniges Gepäck wird uns von ihr dort hin gebracht und eine Empfehlung für eine passende Unterkunft hatte sie auch. Das Glück ist mit den Reisenden. Ehrlich.

Das waren ein paar Eindrücke unserer Woche. Was wir am Samstag und Sonntag erlebt haben, erfahrt ihr wie immer im WiB. Mehr Freitagslieblinge gibt es außerdem bei der Berlinmittemom Anna.

Alles Liebe

Categories: Freitagslieblinge

Leave a Reply