Produkttest

Das erste Laufrad | KaZAM Mini & ein Testbericht

Das erste Laufrad | KaZAM Mini & ein Testbericht | www.fraeuleinkassandra.blog |

*Anzeige

KAZAM MINI LAUFRAD. Mini ist schon seit einer Weile an Fahrrädern und allem mit Reifen und Rollen interessiert. Auf das Pennyboard der Nachbarstochter ist sie schon vor Monaten drauf geklettert und auf allen Vieren los gerollt. Mit Papa Kassandra war sie schon mit dem Fahrrad unterwegs. Wie immer würde sie aber gerne alles selber machen und am liebsten sofort. Daher haben wir uns besonders gefreut, dass wir die Möglichkeit haben ein Laufrad zu testen. So mussten wir nicht mehr länger grübeln für welches Gefährt wir uns entscheiden.

Wonach sucht man eigentlich ein Laufrad für ein Kleinkind aus? Welche Ansprüche haben wir und welche Kriterien müssen auf jeden Fall erfüllt sein? Soll es ein Dreirad sein oder starten wir mit nur zwei Rädern? Soll es mitwachsen und dafür etwas teurer sein oder entscheiden wir uns für ein günstigeres Modell, damit wir später nochmal wechseln können? Viele Fragen, die bei der Wahl des richtigen Laufrades aufkommen. Hier habe ich aufgeschrieben, was für uns bei der Auswahl wichtig ist.

Unsere Kriterien für ein Kinderlaufrad // Laufrad im Test

  • leicht zu reinigen
  • einfach zu transportieren
  • nicht zu schwer
  • drei Räder für eine sichere erste Fahrt
  • neutrale Farbe

Wir sind gespannt, ob das Laufrad von KaZAM diese Kriterien erfüllt und warten jeden Tag ganz ungeduldig auf den Postboten. Als der Karton dann im Wohnzimmer steht und wir den Inhalt auspacken, werden die kleinen Kinderaugen plötzlich riesig. Erst gestern haben wir wieder andere Kinder mit ihren Laufrädern in der Stadt gesehen und Mini war im Vorbeigehen total fasziniert. Und dann steht einen Tag später plötzlich ihr erstes eigenes Laufrad zu Hause in unserem Wohnzimmer. Innerhalb von wenigen Sekunden sitzt sie zum ersten Mal auf dem Rad. Ohne Hilfe, ohne Erklärung.

Das erste Laufrad | KaZAM Mini & ein Testbericht | www.fraeuleinkassandra.blogDas erste Laufrad | KaZAM Mini & ein Testbericht | www.fraeuleinkassandra.blogDas erste Laufrad | KaZAM Mini & ein Testbericht | www.fraeuleinkassandra.blog

Die ersten Fahrversuche machen wir im Wohnzimmer. Mini kann sich das Laufrad in Ruhe anschauen, das Auf- und Absteigen üben und das Handling erproben.

(Verkehrs)Sichere Umgebung für die erste Fahrstunde außerhalb des Hauses // Test KaZAM Mini Laufrad

Ein Glück, dass wir schon im neuen Zuhause wohnen. Hier ist die Straße eben und ohne Gefälle, das Haus steht in einer ruhigen Sackgasse und es fahren nur wenig umsichtige Nachbarn bei uns vorbei. Draußen trägt Mini selbstverständlich einen Helm. Sicherheit ist uns besonders wichtig und eine frühe Gewöhnung an den Fahrradhelm gehört für uns dazu. Den Sturzhelm haben wir am Lenker hängen, so gehören Rad und Kopfschutz unmissverständlich zusammen und werden als Duo auch sofort akzeptiert.

Plötzlich werde ich ganz skeptisch. Braucht unsere Tochter schon ein Laufrad? Ist das nicht gefährlich? Eigentlich sind wir aber doch recht spät dran, wenn ich mich in unserem Freundes- und Bekanntenkreis umschaue, was sicher unserer langen Reisezeit in den letzten Monaten geschuldet ist. Jetzt sind wir umso glücklicher, dass wir den Start mit dem Laufrad gewagt haben.

Das KaZAM Mini Laufrad, die Fakten

Das von uns getestete Laufrad hat vorne doppelte Räder sodass für die kleinen Fahranfänger etwas mehr Stabilität gegeben ist und die ersten Balanceversuche gemeistert werden können. Der Lenker kann nur minimal eingeschlagen werden. Das ermöglicht das Fahren von großen Bögen und verhindert, dass sich die Vorderachse querstellt und das Laufrad umfällt oder plötzlich stoppt.

Das erste Laufrad | KaZAM Mini & ein Testbericht | www.fraeuleinkassandra.blog

Mini klettert sehr begabt, steht auf der höchsten Stufe der Leiter und turn auf ihrem Pikler-Dreieck ein- und freihändig. Balancieren auf runden Balken kann sie daher besonders gut. Aber Laufrad fahren ist nochmal eine ganz andere Herausforderung, daher erhält sie auf dem Dreirad etwas mehr Sicherheit. Ob sie das braucht weiß ich nicht, ich selbst fühle mich damit jedoch entspannter und kann ihren ersten Versuchen auf der Straße gelassener zusehen.

Mit nur 2 Kilogramm Gewicht ist das KaZAM Mini Laufrad richtig handlich und passt im Auto auch zusammengebaut hinter den Beifahrersitz, falls der Kofferraum mal voll sein sollte und es mit auf Reisen gehen soll. Der Hersteller empfiehlt das Rad für Kinder ab 12 Monaten und bis 18 Kilogramm Körpergewicht. Der Sitz ist breit und bequem, die gepolsterten Griffe fühlen sich angenehm an und haben einen passenden Durchmesse für die Hände kleiner Kinder.

Das erste Laufrad | KaZAM Mini & ein Testbericht | www.fraeuleinkassandra.blog

Die Reifen sind leicht zu reinigen, sodass bei schlechtem Wetter zur Abwechslung auch mal drinnen gefahren werden kann. Bei uns ist genügend Platz vorhanden, sodass Mini damit täglich durchs Wohnzimmer düst. Mit der bebilderten Bedienungsanleitung ist das Rad schnell montiert. Wir überlegen sogar es in den kommenden Urlaub mitzunehmen, viel Platz nimmt es nicht weg und es ist sehr leicht zu transportieren. DAs KaZAM Mini Laufrad ist in drei verschiedenen Farben erhältlich: weiß, blau und rosa.

Unser Fazit zum Mini Laufrad von KaZAM

Ich bin begeistert, wie unkompliziert unserer Tochter der Start und die erste Fahrt mit ihrem Laufrad gelungen ist. Schwups saß sie drauf. Dem Papa gefällt das sportliche Design, der Mama das wenige Gewicht und der handliche Aufbau, der auch einen Transport für unterwegs ermöglicht. Es ist außerdem leicht zu reinigen, sodass es bei schlechtem Wetter fix mit einem feuchten Lappen abgewaschen werden kann, bevor es in den Flur gestellt wird. Wenn es mal nach der Benutzung in der Garage steht kann der Schmutz dank des schlichten Designs problemlos abgebürstet werden.

Fahren eure Kinder Laufrad? Ab welchem Alter und hat es direkt auf Anhieb geklappt? Welche Laufräder benutzt ihr oder habt ihr zufällig auch das Rad von KaZAM zu Hause?

Alles Liebe

img_0056-21

Das Mini Laufrad wurde uns von KaZAM zur Verfügung gestellt. Weitere Infos findet ihr hier.

Categories: Produkttest, Werbung

1 reply »

Leave a Reply