Wochenende in Bildern

Landsommer auf dem Bauernhof, Maislabyrinth, See-Feeling, kalte Getränke, Grill-Würstchen, Landleben und gute Laune

Juhuuu, es ist Freiiiiitaaaag! Die ganze Woche habe ich schon auf gutes Wetter gehofft und tadaaa: Sonnenschein. Auf ins Wochenende, auf zum Bauernhof. Hier kommt noch schnell unser Wochenende in Bildern!

Wir haben uns für den Krewelshof entschieden, einen Erlebnis- und Familienbauernhof mit exzellenter Gastronomie, den es in Lohmar, im Bergischen Land, sowie in Mechernich, in der Eifel gibt. Fast am Ende der A1 von der Ausfahrt Wißkirchen in weniger als fünf Minuten zu erreichen. Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.

Uns hat es sofort auf die Seeterrasse verschlagen, hier noch schnell ein kleiner Eindruck, wie es drinnen aussieht. Alles ist sehr liebevoll im Landhausstil eingerichtet. Bequeme Sessel und Stühle mit Kissen, schöne Tischdeko und freundliches Personal, das uns am Eingang begrüßt hat.

IMG_0211

Nach der Anfahrt im Auto gab es erst mal eine kleine Erfrischung. Im Hintergrund seht ihr schon den Grill. Bei guter Witterung bietet der Krewelshof täglich seine Aktion „Landsommer“ an. Wir freuen uns auf leckere Grillwürstchen (nicht ich, aber Herr Kassandra), Kuchen und Torten und um das Wochenende gebührend einzuleiten, darf es für die Mama ausnahmsweise auch ein alkoholisches Kaltgetränk sein. Die Mini-Maus freut sich über ein Brötchen. Der frische Apfelkuchen und die Flockensahnetorte sind absolut zu empfehlen. Wir haben direkt 2×2 Stücke verspeist.

IMG_0173

Auf den bequemen Loungemöbeln aus Holz im Außenbereich haben wir gefühlt trotzdem alle zusammen gesessen, auch wenn Mini eigentlich damit beschäftigt war, unterm Tisch Steine zu sammeln und in ihre mitgebrachten Becher zu sortieren. Zwischendurch hat sie noch ein kleines Nickerchen auf einem der bequemen Kinderkissen gehalten.

IMG_9228

Nur die stark befahrene, nicht allzu weit weg gelegene Bundesstraße stört ein wenig die Landidylle. Völlig in Ordnung, denn die gute Anbindung an die Autobahn ist auf jeden Fall ein riesen Pluspunkt. Kurz nach unserer Ankunft ging es mit der Live-Musik los und wir haben nur noch Gesang und Gitarre gehört. In dezenter, angenehmer Lautstärke. Sehr gemütlich. Kinderlieder hatte Bernd Gast auch im Petto, so wurde kurzerhand gemeinsam mit einer chinesischen Familie in Mandarin gesungen. Einfach toll!

IMG_0174

Wer mag, der riecht im abgezäunten Kräutergarten an frischen Kräutern und Landblumen.

IMG_0187

Rund um den angelegten See herum befinden sich zahlreiche Stationen, die die Kids dazu einladen auf Entdeckungstour zu gehen. Das Wasser ist klar und sauber, mit ein wenig Geduld haben wir Libellen und sogar ein paar kleine Fische beobachten können.

IMG_0188

Strandkörbe aus großen Obstkisten, Aussichtshäuser, Hollywood-Schaukeln und kleine Boote, die an den Stegen anliegen, haben auch Minis Interesse geweckt. Alles ist kindgerecht gebaut, im gepflegten Zustand und je nach Alter mit Aufsicht der Eltern auch schon für kleinere Kinder zu erkunden und zu erklettern.

IMG_0197

Selbstverständlich haben wir uns, wenn heute auch als Einzelkämpfer, ins Maislabyrinth gewagt. Mutige Kinder können sich hier auch alleine „verirren“, während die Eltern am Eingang warten. Das Labyrinth ist umzäunt, sodass niemand abhanden kommt, oder auf die nahe gelegene Straße gelangen kann. Der mit Rindenmulch bedeckte Boden kann auch mit Buggys oder Kinderwagen befahren werden. Der Eintritt ist in den Sommerferien sogar frei, ansonsten ist 3,50 Euro ein fairer Preis. Daumen hoch dafür. Im Oktober wird allerdings geerntet.

IMG_0201

Bei unserem Rundgang haben wir noch eine Strohballenhöhle entdeckt. Wer es gemütlich mag, der bekommt dort ein wenig Schatten. Wer Sandförmchen, Eimer und Schaufel dabei hat, der kann sich hier auch ausreichend austoben. Auf dem Krewelshof in Lohmar gibt es die Erlebnisscheune bereits, hier, in der Eifel, ist sie in Planung. Wir sind schon gespannt!

IMG_0208

Unter der Woche bietet der Krewelshof ein kleines Frühstücksbuffet an, am Wochenende wird dann größer aufgetischt. Preislich mit 10,50 Euro und 17,90 Euro absolut im Rahmen. Wir haben uns mit einem älteren Ehepaar vom Nachbartisch unterhalten und werden deren Empfehlung, das Frühstück zeitnah zu testen, sicher nachkommen.

Einzig etwas seltsam waren die „Abrechnungsmodalitäten“. Bezahlt wird vorab an der Kasse. Für die Grillwurst gab es einen handgeschriebenen Papierschnipsel, der bei der Grillmeisterin abgegeben werden sollte. Speisen und Getränke gibt es nur via Selbstbedienung und ein freundliches Schild weist darauf hin, dass das Geschirr anschließend ebenfalls gern selbst abgeräumt werden darf.

IMG_0176

Auf dem Weg nach Hause haben wir uns für’s Wochenende noch mit frischem Gemüse und einem Hofbrot aus der eigenen Bäckerei eingedeckt. Im Hofladen sind nicht nur frische Zutaten für leckeres Essen zu finden, sondern viele verschiedene und liebevoll zusammengestellte Dinge, die sich prima als Geschenk eignen. Leckere Marmelade aus der hofeigenen Küche oder frisch gepresste Säfte gibt es hier. Schaut mal in den Erntekalender, dort findet ihr die saisonal vorhandenen Produkte. Wir freuen uns schon auf die im Winter angebotene Ziegenmilch!

IMG_0210

Vielen Dank ans das Krewelshof-Team, wir hatten einen schönen Nachmittag.

Wir sind begeistert und waren diesen Sommer sicher nicht das letzte mal hier. Bei nächster Gelegenheit testen wir dann das Frühstück gleich mit.

Und was macht ihr so in den Ferien mit euren Kids?

Alles Liebe, Isabel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s